Growbox

Hausgemacht ist und schmeckt einfach immer besser. Das gilt aber nicht nur für das Kochen, sondern ebenso für den Anbau. Denn alles, was Sie zu Hause anbauen und herstellen, hat somit garantiert einen sauberen und bekannten Ursprung. Abgesehen davon, macht die gelegentliche Selbstversorgung auch einfach Spaß. Somit ist der Anbau von Gemüse, Obst und Kräutern in Eigenregie weiterhin sehr beliebt und findet selbst bei den neuen Generationen Anklang.

Dies geschieht insbesondere im Zuge dessen, dass Nachhaltigkeit und ein biologischer Ursprung von Lebensmitteln immer wichtigere Themen werden. Doch nicht jedermann verfügt über das Privileg eines eigenen Gartens. Gerade in der Stadt scheint der Gemüse- und Obstanbau somit beinahe unmöglich. Doch das muss er nicht! Denn heute gibt es verschiedene innovative Gadgets, aber ebenso bewährte Methoden für die Gemüsezucht in der heimischen Wohnung.

Diese Gemüsesorten lassen sich zu Hause anbauen

Tomaten, Küchenkräuter, Spinat, Beete und Gurken aus eigenem Anbau? Das geht! Die gute Nachricht ist außerdem, dass Sie hierfür gar keinen eigenen Garten mit Gemüsebeet benötigen. Es ist lediglich wichtig, dass die richtigen Verhältnisse und eine passende Umgebung für das Gemüse geschaffen werden. Und das ist mit ein paar Tipps und Tricks ganz leicht. Dennoch lassen sich natürlich nicht alle Gemüse- und Obstsorten so leicht zu Hause züchten. Manche Arten sind im Gemüsebeet im Garten oder auch im Hochbeet besser aufgehoben. Mit klassischen Arten können Sie aber auch zu Hause Erfolge und somit Erträge erzielen. Lassen Sie sich hier individuell beraten und finden Sie eine passende Lösung.

Gemüse am Balkon züchten

Die idealen Bedingungen für den Gemüseanbau in der Wohnung schaffen Sie natürlich mit einem Balkon. Dieser kann für den Anbau verschiedenster Arten genutzt werden und agiert im Sommer als sogenannter Naschbalkon. So können Sie die unterschiedlichsten Gemüsearten einfach im Topf züchten und direkt in der Küche verarbeiten sowie genießen. Bei großen Balkonen eignet sich darüber hinaus ein Hochbeet, welches quasi als Gemüsebeet in der Wohnung fungiert und vielfältige Möglichkeiten schafft. Doch bedenken Sie ebenso: Nicht jeder Balkon ist für alle Gemüsearten geeignet. Denn gerade Nordbalkone bekommen wenig Licht ab und begünstigen somit nicht das Wachstum vieler Arten. Gemüsekräuter und Co sind im Anbau dafür sehr flexibel. Unter folgendem Link finden Sie spannende Angebote: https://treppen-interieur.com/eine-folie-fuer-das-wachstum/

Tipps für den Gemüseanbau in der Wohnung

Möchten Sie Gemüse in der Wohnung anbauen ist es wichtig, dass Sie sich im Vorhinein über die verschiedensten Sorten und benötigten Bedingungen informieren. Darüber hinaus eignet sich nicht jeder Ort für den Anbau. Die Pflanzen benötigen daher Licht, aber dürfen meistens nicht stets der prallen Mittagssonne ausgesetzt sein. Generell eignet es sich, Gemüse gegen Frühjahr auf der Fensterbank vorzuziehen und später zu pikieren und in den Topf zu setzen. Darüber hinaus haben Sie aber auch innovative Möglichkeiten für den unkomplizierten Anbau von Gemüse im Innenbereich. Mit einer Growbox werden die perfekten Außenbedingungen für zahlreiche Gemüsearten im Raum geschaffen und Sie züchten selbst ohne Balkon unkompliziert Gemüse selbst.

Von admin